26. Juni 2020 - Aktuelle Information des Vorstands des Bürgervereins Wandlitz

Liebe Mitglieder des Bürgervereins Wandlitz e.V.

Am 24. Juni 2002 tagte nach längerer Pause der Vorstand unseres Vereines. Wir haben besprochen, wie die Arbeit in unserem Verein wieder aufgenommen werden kann. Seit der letzten Vorstandssitzung am 4. März war einiges liegen geblieben, da auch wir uns den Festlegungen in der Krise nicht entziehen konnten. Wir hatten bereits den Termin für die Mitgliederversammlung festgelegt und die Versammlung vorbereitet, mussten diese dann aber absagen. Laut unserer Satzung findet ja in diesem Jahr eine Neuwahl des Vorstandes statt.

Wir haben nunmehr beschlossen, mit der Festlegung eines neuen Termins bis Ende August zu warten. Sollten dann die gesetzlichen Festlegungen nicht dagegen stehen, werden wir Euch satzungsgemäß zu unserer Wahlversammlung einladen.

Trotz der Krise waren wir jedoch nicht inaktiv. Wir hatten gemeinsam mit der LINKEN die Ehrung der gefallen Sowjetsoldaten in Klosterfelde organisiert. Die kleine Abordnung der russischen Botschaft war sichtlich beeindruckt, dass wir trotz der Situation das Gedenken durchführten. Gleichzeitig legten wir auch Blumen am Grab von Karl Schweitzer nieder.

Gemeinsam mit der LINKEN hat die Fraktion der BVB/FW einen Antrag zur Verlegung eines Stolpersteins für Karl Schweitzer in der Gemeindevertretung eingebracht. Dieser wurde mit großer Mehrheit angenommen. Wir werden in den nächsten Tagen die Vorbereitung für dieses Ereignis beginnen.

Alle weiteren Aktivitäten und Maßnahmen sollten Gegenstand der Diskussion auf unserer Wahlversammlung sein. Für Eure Hinweise und Anregungen sind wir aber auch schon jetzt dankbar.

Wir hoffen, dass Ihr alle gesund und ohne größere Beeinträchtigung durch die komplizierte Zeit der Pandemie gekommen seid.

Mit besten Grüßen

Horst Schumann

i.A. des Vorstandes

Wir vermieten

Party Anhnger
für bis zu 60 Personen